Schloss Mering

Schloss Mering

1060 als Niederungsburg errichtet, beherbergte sie einst eine Brauerei. Nun wurde das historische Ensemble denkmalgeschützt und aufwendig saniert. Auf dem 9350 qm großen Grundstück entstanden 47 Wohneinheiten und ein Büro.

Die Wohnungen sind sehr großzügig geschnitten, lichtdurchflutet und mit edlen Holzfußböden versehen. Hocheffiziente Heiztechnik mit Fußbodenheizungen und Personenaufzüge bieten einzigarten Wohnkomfort.

  • Bouttevillestraße 21 in Mering
  • Schlüsselfertige Sanierung
  • Bauzeit 24 Monate
  • Wohnfläche ca. 4500 m²
  • Bausumme 8 Mio EURO

 

Foto und Video: Laurence Gien (Fotogien)